Write on Sonntag, 02 Oktober 2011 Freigegeben in News

Gleich zwei neue Streckenrekorde kann der Inlinemarathon Köln verzeichnen. Der Franzose Yann Guyader vom Powerslide Matter World Team gewann mit Abstand in einer Zielzeit von 1:04:56h und toppte damit den alten Rekord um fast vier Minuten. Der Vorjahressieger aus der Schweiz, Nicolas Iten (Swiss Skate Team), kam als Zweiter ins Ziel (1:05:13h), Dritter wurde Juan Nayib Tobon (BONT arena geisingen Team) aus Kolumbien in 1:07:32h.

Auch aus dem Powerslide Matter World Team hat Sabine Berg den Streckenrekord der Frauen geknackt und lief mit einer Zeit von 1:20:00h über die Ziellinie. Bei den Frauen gab es wieder einen Massensprint. Zweite wurde auch in 1:20:00h die Berlinerin Jana Gegner vom CadoMotus World Team und als Dritte lief ebenfalls vom Powerslide Matter World Team Katharina Rumpus ins Ziel.

Write on Mittwoch, 28 September 2011 Freigegeben in News

Felix Rijhnen, bester deutscher Speedskater und aktuell GERMAN INLINE CUP-Führender (Streichresultat berücksichtigt) steht mit seinem Powerslide Matter World Team kurz vor dem Abschluss einer erfolgreichen Saison. Er gilt als einer der Favoriten für den K2 Inlinemarathon Köln am kommenden Sonntag und auch der Seriensieg des GERMAN INLINE CUP 2011 scheint zum Greifen nahe.

Hier ein paar Fragen zum Kölner Rennen und wie es für ihn weitergeht:

Write on Dienstag, 27 September 2011 Freigegeben in News

Auch nach Ablauf der zweiten Anmeldefrist am 25. September 2011 ist die Nachfrage nach dem K2 Inlinemarathon Köln ungebremst. Mit aktuell 1.614 Anmeldungen liegen die Teilnehmerzahlen schon jetzt über 5% über der Gesamtanzahl von 2010 am Veranstaltungstag. Hinzu kommen an diesem Wochenende noch die Nachmeldungen auf der Köln Marathon Expo. Und die Wetteraussichten sind fantastisch. Die momentane Vorhersage sagt trockenes, ja sogar spätsommerliches, sonniges Wetter um bis zu 23°C voraus!

Nachmeldemöglichkeiten bestehen noch am Freitag, 30. Oktober, von 10:00 bis 20:00 Uhr und Samstag, 1. Oktober 2011, von 09:00 bis 19:00 Uhr am Help Desk in der Köln Marathon Expo.

Write on Mittwoch, 21 September 2011 Freigegeben in News

Zum diesjährigen K2 Inlinemarathon Köln am 2. Oktober 2011 wird das beste Topathletenfeld seit Bestehen der Veranstaltung 1997 erwartet.

Angekündigt haben sich namhafte und erfolgreiche Weltklasseathleten wie die kolumbianische Skate-Ikone Cecilia Baena vom Powerslide Matter World Team. Sie ist nicht nur 23-fache Weltmeisterin, sondern kann auch auf viele weitere große Erfolge zurückblicken. Bereits zweimal gewann sie die WORLD INLINE CUP-Serie und siegte schon drei Mal (2004, 2008 und 2009) beim Marathon in der Bundeshauptstadt. Außerdem gehen die Vorjahressiegerin Flurina Heim vom GB Racing Team sowie die Vorjahreszweite Sabrina Rossow vom deutschen Experts-Race-Team und die beste deutsche Inline-Skaterin Sabine Berg vom Powerslide Matter World Team an den Start.

Write on Montag, 12 September 2011 Freigegeben in News

Am vergangenen Freitag, 9. September 2011, war offizieller Meldeschluss für den diesjährigen Köln Marathon präsentiert von der Sparkasse KölnBonn und seiner Wettbewerbe.

Die Inline-Skating-Wettbewerbe in Köln boomen: Sowohl beim K2 Inlinemarathon Köln als auch bei dem Nachwuchsrennen K2 Juniors’ Trophy Köln können Zuwächse zum Vorjahreszeitpunkt verbucht werden.

Im Vergleich zum Meldeschluss 2010 liegen die Anmeldezahlen beim Inlinemarathon in 2011 um 8,23% darüber (1.539 in 2011 und 1.422 in 2010) und haben bereits schon jetzt die Gesamtanmeldezahl am Veranstaltungstag 2010 (1.534 inklusive Nachmeldungen) knapp überschritten.

Write on Montag, 05 September 2011 Freigegeben in News

Der WSC hat uns wieder und mit Langenfeld begrüsste uns ein Urgestein unseres Cup's zum Renntag.
Der cSc Langenfeld ist nicht nur schon lange dabei, er hat darüber hinaus schon die Bereitschaft signalisiert, noch viele weitere Jahre unseren Sport zu unterstützen und uns eine Plattform für unser Rennen zu bieten.
Die Termine für die Folgejahre stehen sozusagen schon fest.

Im fünften Rennen geht es langsam ans Eingemachte und – nach dem unerwarteteten Ausfall von Aggertal und somit nur noch einem weiteren Streichergebnis aus den durchgeführten sechs Rennen – wird es nun echt interessant. Wer dieses Jahr ein Rennen zuviel verpasst oder auch nur einmal patzt wird direkt böse bestraft oder anders gesagt, die Fleissigen und Konstanten werden belohnt. Noch ist aber nichts gewonnen oder verloren. In Köln erwarten uns ein Spitzenfeld und eine Spitzenstrecke und hier kann noch einmal vieles passieren. Aber der Reihe nach :

Write on Dienstag, 06 September 2011 Freigegeben in News

Deutschlands zweitgrößter Skate-Marathon, der K2 Inlinemarathon Köln, kombiniert Saisonende, GERMAN INLINE CUP-Finale und Abschluss des Westdeutschen Speedskating Cup (WSC) in einem! Der Kurs ist flach, abwechslungsreich und enthält neben engen, winkligen Abschnitten auch lange Geraden auf breiten Straßen. Viele hunderttausende Schaulustige säumen die Strecke und machen sie zu einer reinen Stimmungsmeile. Spektakulär ist der Hotspot Rudolfplatz mit der K2-Meile, an dem alle Skater gleich dreimal vorbeiflitzen und sich die Zuschauer in Spalieren wie in Alpe d'Huëz an der Strecke drängen. Die große Herausforderung kommt kurz vor der Ziellinie: die Überquerung der Deutzer Brücke. Hierfür sollte sich jeder noch ein paar Reserven aufsparen.

Write on Montag, 11 Juli 2011 Freigegeben in News

Eine neue Station im WSC und alle vor Ort waren sich einig : eine echte Bereicherung für unseren Cup! Einhundert 90 Grad Kurven verteilt auf 10 Runden je 2,4 KM verlangten den Startern alles ab. Trotzdem handelt es sich - dank durchgängig ausgezeichnetem Asphalt - um eine durchaus schnelle Strecke.

Das Damenrennen begann recht behutsam und die Spitzengruppe war für ein Damen-WSC Rennen ungewöhnlich groß. Erst eine erfolgreiche Attacke von Claudia-Maria-Henneken und Silke Röhr sprengte das Feld und nachdem die beiden sich abgesetzt hatten schrumpfte auch die Verfolgergruppe auf 7 Damen. Die beiden Ausreißer liessen sich das Rennen nicht mehr nehmen, den Zielsprint gewann Claudia-Maria Henneken vor Silke Röhr. In der Verfolgergruppe setzte sich Karolina Kierzkowski knapp gegen Silke Zimmermann und Helene Darnea durch.

Write on Dienstag, 05 Juli 2011 Freigegeben in News

Beim K2 Inlinemarathon Köln startet am 2. Oktober 2011 im Rahmen des Köln Marathon das beste Starterfeld seit der Premiere vor 15 Jahren. Bei diesem Finale des GERMAN INLINE CUP (GIC) kommt die leistungsstarke Prominenz unter anderem aus Frankreich, Kolumbien und Neuseeland: Der Franzose Yann Guyader, dreimaliger Welt- und 14-facher Europameister sowie WORLD INLINE CUP-Sieger der Jahre 2010 und 2008 und seine Freundin, die kolumbianische Skateikone und mehrfache Weltmeisterin, Cecilia Baena (beide Powerslide Matter World Team) geben berechtigten Anlass zu Mutmaßungen über einen neuen Streckenrekord. Mit ihrem neuseeländischen Teamkollegen, dem achtfachen Weltmeister Kalon Dobbin, nehmen sie einen Technikexperten mit ins Rennen, auf den sich die Skatewelt freuen darf.

Write on Freitag, 01 Juli 2011 Freigegeben in News

Die aktuellen positiven Teilnehmerzahlen des K2 Inlinemarathon Köln erfreuen den Organisator. Anders als bei anderen Veranstaltungen kann Köln einen Zuwachs vermelden. Bereits den fünften Monat in Folge liegen die Anmeldezahlen über denen von 2010. Waren es Ende Juni 2010 noch 833 gemeldete Starter, so liegen bis dato 20% mehr bzw. 1.001 absolut vor.

Endlich steht auch die Skater-Streckenführung fest (http://www.koeln-marathon.de/strecke.html). In Anlehnung an die Strecke der Läufer gibt es ja auch für Skater einen Großteil neuer Streckenabschnitte. Wie schon vermeldet bietet die neue Strecke lange, schnelle Geraden, weniger Kurven, besseren Asphalt und neue Kölner Szenerie.